CAFE93 HELLO-DANANE COVER2.png

Wenn ich an Laura denke, denke ich an super leckeren Kaffee, an selbstgemachte Köstlichkeiten, und an ein Lächeln. Sie strahlt wirklich immer, auch mit Stress im Rücken. Laura hat glücklicher Weise ihr Café genau neben meinem alten Büro eröffnet. Wenn der Nachmittag am Arbeitsplatz mal wieder zu lang wurde, wussten wir wo wir uns etwas Leckeres besorgen konnten.
Meinen allerersten! Matcha-Latte habe ich von Laura bekommen. Mit Profitip, wie der erste eigene Matcha nicht all zu sehr nach fremden Planeten schmeckt. Jetzt bin ich ein riesiger Fan dieses Heißgetränkes.
Laura ist Inhaberin des vegatarisch | veganen Café NeunDrei am Monbijouplatz 2 in Berlin Mitte. Sie hat sich trotz durstiger und hungriger Kunden, Zeit genommen meine Fragen zu beantworten.
CAFE93 HELLO-DANANE2.JPG
  1. Laura, du bist Eigentümerin des Cafés 93. Wie kamst du auf den Gedanken ein eigenes Café aufzumachen?
    Auf den Gedanken ein eigenes Café aufzumachen kam ich kurz vor meinem Abitur. Ich habe angefangen den Beruf als Konditorin zu erlernen mit dem Ziel mich auf jeden Fall danach selbstständig zu machen.
  2. Wie sieht dein Alltag aus? 
    Mein Alltag ist momentan fast jeden Tag der selbe, ich stehe früh um 6:30 auf fahre zum Café, bereite ein paar unser Frühstücksangebote vor und beglücke unsere lieben Kunden den ganzen Tag bis um 18:00 mit unserem Kaffee oder anderen Köstlichkeiten. Ein bisschen putzen und aufräumen gehört am Ende auch noch dazu, leider.
  3. Du bietest wunderbar lecker Dinge in deinem Café an. Machst du diese alle selbst, oder hast du helfende Hände?
    Ich habe zum Glück eine sehr wichtige helfende Hand, Gabrielle. Sie produziert zur Zeit das meiste unserer Speisen, da ich noch sehr viel Zeit hinterm Tresen verbringe. Außer unsere Croissants ist aber alles mit viel Liebe handgemacht in unserer Küche.
  4. Wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten?
    Am liebsten trinke ich einen Soja Cappuccino.
  5. Woher nimmst du deine Inspirationen für die ganzen Köstlichkeiten? Viel Inspiration holen Gabrielle und Ich uns aus dem Internet oder meinen geliebten Kochbüchern.
  6. Gibt es eine Möglichkeit deine Köstlichkeiten auch woanders zu genießen?
    Stehst du auf einem Wochenmarkt oder bietest Catering an? 

    Wir haben ein paar mal Catering für verschiedenste Anlässe gemacht, jedoch findet man unsere Sachen momentan nur im Café am Monbijouplatz.
  7. Gibt es Zukunftspläne?
    So richtig nicht, erst einmal ein Jahr hinter uns bringen, bekannter werden und weiterhin guten Kaffee machen.
  8. Beschreibe dein Café mit 3 Worten. 
    Gemütlich, verwinkelt, persönlich.
  9. Wie fühlt es sich an, selbständig zu sein? 
    Aufregend, aber sehr anstrengend.
  10. Hättest du es dir so vorgestellt? 
    Jaein, manchen Dinge hätte ich davor anders eingeschätzt aber dass es viel Arbeit wird wusste ich vorher.
  11. Ein Satz für die Welt da draußen. 
    Du kriegst was du gibst, wenn du tust was du liebst.
Vielen Danke Laura!
Hier findet ihr Laura.
CAFE93 HELLO-DANANE 9.JPG
CAFE93 HELLO-DANANE 11.JPG
CAFE93 HELLO-DANANE 10.JPG
CAFE93 HELLO-DANANE 1.JPG
CAFE93 HELLO-DANANE 4.JPG
CAFE93 HELLO-DANANE 13.JPG
CAFE93 HELLO-DANANE 16.JPG
CAFE93 HELLO-DANANE 21.JPG
CAFE93 HELLO-DANANE 6.JPG
CAFE93 HELLO-DANANE 7.JPG
CAFE93 HELLO-DANANE1.JPG
Bilder: Danane
Posted by:hello danane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s