FEIGENBAUM ANPFLANZEN-2.jpg

Ich bin endlich auf eine reife Feige gestoßen. Letzten Samstag auf dem Markt habe ich eine erwischt. So richtig schön reif und lila. Jetzt konnte ich endlich mit meinem Projekt „Feigenbaum“ beginnen.

Gestern war Tag der Vorbereitung. Zu aller erst schnitt ich die Feige auf, holte das Fruchtfleisch mit einem Messer heraus und bestrich das Küchenpapier / Toilettenpapier mit dem Fruchtfleisch, so wie man Brot mit Butter bestreicht. Ich lies das Ganze für einen Tag trocknen. Auf einigen Internetseiten heißt es zwar, dass es keiner Trocknungszeit bedarf. Ich wollte allerdings auf Nummer sicher gehen. Also hieß es einen Tag warten bis es weiter gehen konnte.
Heute piepelte ich die Kerne von dem trocknen aber immer noch etwas klebrigen Papier ab. Füllte in zwei kleine Töpfe Erde und ließ darauf die Samen fallen. Darüber noch eine dünne Schicht Erde und zum Abschluss noch ein wenig Klarsichtfolie mit kleinen Löchern um eine Gewächshauswärme zu erzeugen. Wenn ihr nicht wollt das die Samen schimmeln, lüftet das Ganze einmal am Tag.

So und nun heißt es warten. Ich weiss, ihr könnt es auch kaum noch erwarten zu sehen wann die ersten Pflanzen sprießen. Aber um die 10 Tage (bei Temperaturen zwischen 20-25 Grad) dauert das Ganze schon. Wenn ich heute aus dem Fenster und auf das Thermometer blicke, haue ich auf die 10 Tage gleich noch einmal 5 oben drauf.

Meine Pflanzenpötte kommen übrigens nach der Fotosession wieder an einen Ort wo sie genug Licht bekommen aber keine direkte Sonneneinstrahlung herrscht.

Bild: Danane

Posted by:hello danane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s