Vor acht Jahren hat The Impossible Project die letzte Polaroid Fabrik in den Niederladen gerettet und modernisiert. Im Mai 2016 brachte das junge Unternehmen die  Sofortbildkamera I-1 auf den Markt. Die analoge Fotografie wird neu erfunden und ins digitale Zeitalter überführt.

Aus diesem und guten Grund rief Impossible Fotografen weltweit dazu auf, ihre Werke auf eine neue Art zu teilen und zu präsentieren. Das Project 8 ward geboren. Der größte analoge Sofortbildtausch aller Zeiten.

andrew-millar-8

© Andrew Miller

Project 8 startete im Frühjahr 2016. Kreative aus unterschiedlichen Bereichen – renomierte Fotografen, Musiker, Designer und Künstler – wurden dazu eingeladen Fotos mit der I-1 zu schießen. Jede I-1 Kamera enthielt eine Anleitung und Themenvorschläge aus acht verschiedenen Kategorien. Die Vorschläge hießen u. a. “ Dinge, die mein Herz schneller schlagen lassen“, „Fürchte Dich“ oder „Das hier existiert nicht mehr“. Künstler wie Jack White, Alison Mosshart, Faris Badwin, Kimi Selfridge, Norbert Brunner, Sigur Ros oder Tim Barber machten den Anfang für den weltweiten analogen Fototausch.

anthony-vaccarello

© Anthony Vaccarello

Jeder Besitzer einer I-1 Kamera erhielt dieselben acht Inspirationskategorien und eine Einladung, an dem Sofortbildtausch teilzunehmen. Die Fotografien kamen aus aller Welt per Postsendung. Von China über Russland oder den USA. Ab dem 06.Oktober 2016 werden nun 120 von diesen Werken in der Galerie des Impossible Project Laboratory in Berlin präsentiert, zusammen mit den Arbeiten renommierter Künstler.

ellen-von-unwerth

© Ellen Von Unwerth

Nach dem Abschluss der Ausstellung startet der Fotoaustausch. Jeder Project 8 Teilnehmer, erhält per Zufallsprinzip eine der Fotografien eines anderen Projekt 8 Fotografen. Darunter sind auch die Werke der prominenten Künstler.

emilysoto4

© Emily Soto

joey-l

© Joey L

maripol3

© Maripol

mick-jagger_fotografiert-von-jack-white

© Mick Jagger fotografiert von Jack White

oliverblohm1

© Oliver Blohm

Also Leute, wir sehen uns dann am 06.Oktober in Berlin. Das dürft ihr euch nicht entgehen lassen. Ich kann es ehrlich gesagt gar nicht erwarten und mir die Werke im Original anzusehen.

Impossible Prject präsentiert: Project 8 die Ausstellung
The Impossible Project Laboratory,
Potsdamer Straße 87
10785 Berlin
HH | 3.OG | Eintritt frei

Vernissage
Donnerstag, 06.Oktober 2016
19 – 22 Uhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s