one sunday morning

Die Sonne blinzelt durch die Blätter des Baumes vor meinem Zimmer. Erfassen, auf was sie als nächstes ihre Strahlen richtet, kann ich nicht. So zufällig ist das Zusammenspiel mit dem Wind. Langsam werde ich wach und spüre dass leise aber stetige Gefühl der Leichtigkeit in mir. Ich bin eins mit diesem Morgen. Mein Körper versucht…

Weiterlesen

Innen – nicht außen

Wartet nicht darauf dass euch materielle Dinge glücklicher machen. Wir kommen auf diese Welt und besitzen nichts. Und wenn wir wieder von dieser Erde gehen, können wir nichts mitnehmen. Die Natur sieht es nicht vor etwas zu besitzen. Bäume verlieren ihr Laub, und auch alle anderen Lebewesen um uns besitzen nichts. Sie leben. Nur wir Menschen. Wir…

Weiterlesen

Nichts fühlt sich so gut an.

Dass Gras unter meinen Füßen. Den Wind in meinen Haaren und den bringenden Duft in meiner Nase. Die Hände werden gefordert und wollen alles auf ihre eigene Weise betrachten. Sehnsucht macht sich breit, wenn ich daran denke meine Füße in das kühle Gras zu graben. So unglaublich wenig macht mir Kälte aus, sobald ich mitten…

Weiterlesen

Inspiration lauert überall

  Ja, sie lauert wirklich überall. Von einen auf den nächsten Moment habe ich mich in dieses Tipi verliebt. Muss ich es allerdings jetzt gleich Zuhause stehen haben? Nicht wirklich. (Aber irgendwann mit Sicherheit. hihi) Dann kommt das gute Stück eben mit Hilfe von Pinsel und Farbe auf´s Papier. Dadurch feuere ich noch ein wenig mehr meine…

Weiterlesen

Happy Friday

Die Sonne kommt raus und wir zelebrieren den Freitag wie er es verdient hat. Heute ging es mit Susi raus ins Grüne. Immer weiter Richtung Funkhaus. Die Milchbar wartete auf uns. Den Milchkaffee kann ich leider nicht empfehlen, aber dass Essen ist super lecker. Für die Veganer unter euch haben sie auch etwas auf der…

Weiterlesen

Not afraid of what it feels like.

Ich sitze hier nun schon seit einer Stunde und fange immer wieder Blogbeiträge an die ich dann einfach unter dem Aspekt für später abspeicher. Ich möchte nichts veröffentlichen. Ich kann nichts veröffentlichen. Irgendwie ist dass alles nicht mehr ich. Ich habe so unheimlich viele Gedanken in meinem Kopf. Und jedes Mal denke ich: Würde ich gern…

Weiterlesen

We all can do a little bit!

Ich klicke mich ja gern durch das Internet. Manchmal passiert es das ich innerlich gepiekst werde. Dann rüttelt mich etwas wach und in meinem Bauch fühlt es sich an als wenn alles flattert. So auch jetzt. Ich sah mir ein Interview von Felix Starck an das Joyce führte. Ab Minute 5:13 geht es darum das wir doch…

Weiterlesen

7 Days of Creativity

Heute geht es los. 7 Tage lang kreativ sein. Vor zwei Tagen habe ich dazu aufgerufen einfach mal die eigene kreative Lieblingsbeschäftigung 7 Tage lang durchzuhalten. Oder mit neuen Ideen zu kombinieren? Ach, einfach machen. 7 Tage arbeiten mit Buntstiften, oder der Schere, Kreide, Knete, Papier, Ton, Holz … Was dass Herz begehrt. Ihr habt die…

Weiterlesen

7 Days of Creativity

Play with me. Ich habe Lust mal wieder etwas interaktiv mit euch zu werden. Ab Mittwoch (15.02.2017) geht es los. 7 Days of Creativity heißt das Ganze. Für mich heißt das 7 Tage lang ich und mein Aquarellkasten. Ok, wir stecken eh 24/7 zusammen. Aber ab Mittwoch werde ich 7 Tage lang zu dem jeweiligen Thema mind.…

Weiterlesen